Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

DER STEINKERN ist die Fossilien-Zeitschrift von Steinkern.de - von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Seit 2022 verlegt der Steinkern Verlag neben der Zeitschrift auch Bücher. Dieses Forum ist für Kritik, Lob und Vorschläge zu den einzelnen Publikationen und den darin enthaltenen Artikeln gedacht.
Weitere Informationen und Bestellung unter https://www.steinkern.de/bestellformula ... nheft.html

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14913
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Sönke » Mittwoch 10. November 2021, 16:11

Mainzer-Becken-Buch-Titel-GR.jpg
Mainzer-Becken-Buch-Titel-GR.jpg (895.01 KiB) 2907 mal betrachtet
Liebe Steinkern-Mitglieder,

ich freue mich, dass es mal wieder etwas Neues zu vermelden gibt. Nach mehrjähriger Erarbeitungsphase ist das erste Steinkern-Buch frisch aus dem Druck:

Das Tertiär des Mainzer Beckens
Erdgeschichte und Fossilien in Rheinhessen und Umgebung
von Kai Nungesser

Format DIN A5

Hardcover, Fadenheftung, mit Lesebändchen

224 Seiten mit 479 Abbildungen und 95 Fossiltafeln

Erschienen im November 2021 (Steinkern Verlag, Bielefeld)


ISBN: 978-3-9823066-0-5

Preis: 29,95 € (Lieferung bis 31.12.2021 versandkostenfrei innerhalb D und nur 5 € statt 7 € bei Auslandsversand)

Mehr Informationen zum Buch unter:
https://www.steinkern.de/steinkern-buch.html

Direkt zum Bestellformular:
https://www.steinkern.de/bestellformula ... nheft.html

Dank:

Ich möchte an dieser Stelle allen Mitwirkenden noch einmal herzlich danken. Im Einzelnen werden die Personen und Institutionen in der Danksagung des Buches erwähnt - ohne ihre Hilfe hätte das Buchprojekt nicht in dieser Form realisiert werden können. Kai Nungesser, dem Autor des Buches, gilt mein besonderer Dank für seinen unermüdlichen Einsatz und die hervorragende und zuverlässige Zusammenarbeit von der ersten bis zur letzten Zeile des Buches - das war für uns beide viel Arbeit, aber es hat Spaß gemacht! Fritz Hasenburger und Hermann Simonsen unterstützten uns beim Lektorat mit ebenfalls hohem Zeiteinsatz - durch ihre Hilfe konnte manches Detail zur rechten Zeit korrigiert werden. Fritz Hasenburger beriet mich darüber hinaus in allen drucktechnischen Angelegenheiten, was ebenso zum ausgezeichneten Druckeregbnis beitrug, wie mittlerweile über ein Jahrzehnt Erfahrung im Erstellen von Steinkern-Zeitschriften. :) Trotzdem war so einiges anders und das Buch ist auch keine "dicke Zeitschrift", wie alle sehen werden, die es bestellen. :wink:

Feedback zum Buch ist willkommen!
Nutzt bitte dieses Thema für Rückfragen und Rückmeldungen zum Buch. Der Autor und ich würden uns über Lob, Kritik, Anmerkungen und/oder Fragen freuen, sowohl was den Inhalt als auch die Gestaltung entspricht.

Viele Grüße
Sönke

P.S. Aktuell übersteigt das Bestellvolumen meine Arbeitskraft beim Verpacken. :oops: Ich danke für das große Interesse!
Ich versuche alle bezahlten Bestellungen so schnell es geht abzusenden.

Benutzeravatar
locastan
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: Dienstag 13. August 2019, 10:57
Wohnort: 76879 Bornheim (Pfalz)
Kontaktdaten:

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von locastan » Mittwoch 10. November 2021, 16:32

Ui...da freue ich mich ja schon seit der ersten Ankündigung drauf. Bestellung ist raus! 8-)

Gruß Mario.

Benutzeravatar
Stephanoceras
Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: Sonntag 6. September 2009, 15:18
Wohnort: Bünde

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Stephanoceras » Mittwoch 10. November 2021, 19:00

Hallo zusammen!
Als oben angeführter Mittäter an der Produktion, hat mir Sönke ein Exemplar schnellstmöglich zukommen lassen. Es ist heute angekommen.
Obwohl ich es durch das Lektorat zwar noch nicht ganz, aber beinahe, auswendig kenne, ist es was anderes, wenn man es in der Hand hat, als nur vom Bildschirm kennt.
Ich finde das 1. Buch von Sönke rundum gelungen und hoffe, dass es vielen Lesern ebenso ergeht und wünsche allen viel Freude damit!
Mit besten Grüßen
Fritz

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 4453
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Hamburg

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Steinkautz » Mittwoch 10. November 2021, 19:21

Allen Beteiligten meine herzlichsten Glückwünsche, eine ganz tolle Leistung!

Hoffentlich der Auftakt zu einer langen Reihe an umfangreichen Veroeffentlichungen.

Beste Grueße

René
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Benutzeravatar
Foram
Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: Freitag 18. April 2008, 08:25
Wohnort: Alzey, Rheinland-Pfalz

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Foram » Mittwoch 10. November 2021, 21:35

Ich möchte an dieser Stelle nochmals Sönke meinen herzlichen Dank aussprechen, dafür dass er dieses Projekt ermöglicht hat, für die gute Zusammenarbeit in den letzten 3 Jahren und für die Arbeit, die er in das Buch gesteckt hat.
Und auch an alle anderen Beteiligten ein großes Danke; den Sammlern, Museen und Instituten, die sich mit Fossilien und Fotos beteiligt haben, und insbesondere auch Fritz für seine gute Lektoratsarbeit, seine Ideen und Anregungen. :thx:

Viele Grüße
Kai

Benutzeravatar
oztrail
Mitglied
Beiträge: 977
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 22:40

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von oztrail » Mittwoch 10. November 2021, 22:14

Hallo zusammen,

ich schrieb bei der Bestellung: Von der logischen Konsequenz her war es nach 47 Heften Der Steinkern mit geballter Wissensvermittlung schon fast überfällig, oder nicht?

Nein, ist es nicht. Es ist eine Heidenarbeit, solch ein Projekt auf die Beine zu stellen. Deswegen meinen Dank und Respekt an ALLE, die sich da eingebracht haben. :top: :thx: :yes:

Und ich freue mich wie Bolle auf das Buch, zumal es die Gegend behandelt, die nicht allzuweit weg ist von mir.

Viele Grüße, Uwe
Wissen und Willen sind nicht nur orthografisch ähnlich, sie sind eng miteinander verbunden.
(U.J. - 23.06.2010)

Benutzeravatar
Stefan W. 12
Redakteur
Beiträge: 2255
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:14
Wohnort: Zwickau

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Stefan W. 12 » Donnerstag 11. November 2021, 21:10

Hallo zusammen,

das Buch kam heute an und es hat mich sofort gefesselt. Ich kann nur sagen danke Sönke, Kai und allen sonst Beteiligten für diese enorme Leistung! :D
Klarer, übersichtlicher Aufbau, wunderbares Bildmaterial und eine tolle Gesamtausstattung machen das Buch von Anfang an zur runden Sache. Man will es gar nicht wieder aus der Hand legen! Die Beschreibungen sind klar und gut verständlich und man spürt, mit wieviel Liebe zur Sache und Sachverstand vom Autor und vom Verleger vorgegangen wurde. Die Tafelabbildungen sind einfach schön und informativ, der Arbeitsaufwand dahinter muss enorm gewesen sein! Ein Buch für jede(n) mit Interesse am MB, egal ob eher interessierter Neuling im MB oder bereits fortgeschrittener Sammler, es dürfte für eine breite Leserschaft geeignet sein! Diesen Spagat muss man erstmal so hinbekommen! Es dürfte wohl ein vielgenutztes Buch werden und man wird es auch nach vielen Jahren noch gern zur Hand nehmen. Nochmals herzlichsten Dank! :top:

VG,
Stefan.
Wenn wir uns etwas herausgreifen, bemerken wir, dass es mit allem
anderen im Universum zusammenhängt. John Muir

Benutzeravatar
primigenius
Mitglied
Beiträge: 1007
Registriert: Montag 28. November 2011, 15:03
Kontaktdaten:

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von primigenius » Samstag 13. November 2021, 21:11

Hallo Sönke,

das Geld ist überwiesen.
Mit Paypal hat es nicht funktioniert. Die Mailadresse (steinkern@googlemail.com)wurde nicht gefunden.

Grüße, Emil
Grüße aus dem Hexental
Emil

Benutzeravatar
Günni F
Mitglied
Beiträge: 644
Registriert: Sonntag 30. September 2007, 17:47

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Günni F » Samstag 13. November 2021, 22:17

Das Buch fand ich heute im Briefkasten und die letzten beiden Stunden gingen mit Schmökern und Blättern wie im Flug vorbei.
Klar, informativ, sehr gutes Bildmaterial und eine Fülle an Bestimmungstafeln. So stelle ich mir Bestimmungsliteratur vor!
Danke an den Autor und an Sönke!

Da ist ein großer Wurf gelungen!

Die jahrelange Arbeit erahnt man beim Blättern! Dennoch hoffe ich sehr, dass es „nur“ der fulminante Start einer ähnlich ausgestatteten Reihe von Bestimmungsbüchern sein möge!
Bei Steinkern tummelt sich doch jedenfalls ein ganzer Kompetenz-Pool…
Unabhängig davon in jedem Fall Kaufempfehlung, auch wenn man - wie ich - gar nicht im Tertiär des Mainzer Beckens unterwegs ist. Allein schon der Bilder wegen…

Große Anerkennung für diese Leistung an Kai Nungesser und an Sönke!

Viele Grüße!
Günni

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14913
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Sönke » Freitag 19. November 2021, 18:56

Hallo zusammen,

danke an alle, die sich oben zur Neuerscheinung geäußert haben. Ich möchte gerade mal eine Verschnaufpause vom Verpacken dazu nutzen, Euch hier herzlich für die vielen Bestellungen und auch für die positiven Rückmeldungen zum Buch zu danken. :) Inzwischen haben mich auch per What´s App, E-Mail und über Facebook und Instagram Rückmeldungen erreicht. Tatsächlich kamen schon mehrere konkrete Ideen für weitere Buchpublikationen auf. Leider werden sich nur sehr wenige davon realisieren lassen für mich, aus Zeitgründen, aber auch weil ich für manche Themen keine Chance sehe, dass man ein Publikum damit erreicht, das breit genug ist, dass es finanziell darstellbar ist. Es wird aber, da lege ich mich jetzt schon fest, nicht das letzte im Steinkern Verlag erscheinende Buch sein! :) Beim nächsten Anlauf wird manches im Vorfeld leichter werden: die Druckerei hat sich bewährt, darauf könnte man wieder zurückgreifen, ebenso wie auf viele gesammelte Erfahrungen. Diese Erfahrungswerte werden sehr dabei helfen, die nächste Buchpublikation ebenfalls erfolgreich umzusetzen. Auf viele diesmal im Vorfeld langwierig zu klärende Fragen bzgl. der Abläufe und der Gestaltung hat man dann nämlich schon eine Antwort. Natürlich bleibt es trotzdem ein seeeehr großer Brocken Arbeit, selbst wenn ein anderer Autor oder eine andere Autorin ebenso formidable Arbeit leisten würde, wie Kai.

@Emil: Warum das mit PayPal in Deinem Fall nicht geklappt hat, weiß ich nicht. Tut mir leid, dass es nicht funktionierte. Es haben sehr viele per PayPal an genau diese Adresse gezahlt. Ich bevorzuge aber Überweisungen, da bleibt ein Euro mehr beim Steinkern Verlag anstatt bei der PayPal Holdings, Inc. Der fließt direkt in die Druckkosten des nächsten Buches. :wink: Von daher: danke für die Überweisung!

Vielleicht kommen übers Wochenende ja einige der Bestellerinnen und Besteller (das Wort liest sich fast wie "bestseller" :) ) zum "Schmökern" im Buch. Weitere Rückmeldungen sind natürlich herzlich willkommen. Ich will nicht verschweigen, dass Euer positives Feedback durchaus zur Motivation beiträgt weiter solche Projekte stemmen zu wollen. :) Aber erstmal bin ich ziemlich happy, dass es im 1. Anlauf gut geklappt hat und muss erstmal wieder im Normalbetrieb ankommen. :)

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
primigenius
Mitglied
Beiträge: 1007
Registriert: Montag 28. November 2011, 15:03
Kontaktdaten:

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von primigenius » Freitag 19. November 2021, 21:38

Hallo Sönke,

vielen Dank für die schnelle Lieferung.
Wenn du aufgrund der Überweisung 1€ mehr bekommen hast, so bin ich froh, dass es mit Paypal nicht geklappt hat.

Grüße, Emil
Grüße aus dem Hexental
Emil

danylo
Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:59
Wohnort: 85551 Kirchheim

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von danylo » Sonntag 21. November 2021, 15:04

Lieber Kai, lieber Sönke,

großes Kompliment zu diesem wirklich großen Wurf!
Als Jura-Sammler verschlägt es mich ja nur gelegentlich, urlaubshalber, ins Kanäozoikum,
aber dieses Buch finde ich fesselnd und toll aufgemacht, das Lesen und Blättern macht einfach Spaß!
Ich kann die unglaubliche Detail-Arbeit der Recherche ein wenig erahnen- größten Respekt für Kai!
Druckausführung und Material super, wirklich ein professionell gemachtes Buch!

Jetzt kann ich mich an die Bestimmung einiger Urlaubs-Mitbringesel wagen
(ja, da war doch mal was: Urlaub, U-r-l-a-u-b...).

Liebe Grüße und danke!
Danylo

Benutzeravatar
Harry2406
Mitglied
Beiträge: 390
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 17:28
Wohnort: Grevenbroich

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Harry2406 » Samstag 27. November 2021, 13:42

Auch mein herzlicher Dank an alle Beteiligten! Ein tolles Buch, schön zu lesen, leicht verdaulich aufbereitet und mit vielen fantastischen Fotos!
Auf Sönkes Wunsch hier mal ein paar meiner "Schätze" aus dem Mainzer Becken. Leider nicht selbst vor Ort gefunden, sondern vor langer Zeit auf Ebay und im Tausch, witzigerweise mit holländischen Sammlern :wink:

Von oben nach unten:
Araloselachus cuspidatus, Neumühle
Carcharias acutissimus, Eckelsheim
Notorynchus primigenius, Eckelsheim
und ein netter Schnepfenmesserfisch aus Wiesloch, Aeoliscus heinrichi

Ich hoffe, das war nicht das letzte Steinkern Buch.

Viele Grüße,
Harry
Dateianhänge
20211127_115127.jpg
20211127_115127.jpg (38.71 KiB) 687 mal betrachtet
20211127_115316.jpg
20211127_115316.jpg (52.92 KiB) 687 mal betrachtet
20211127_115452.jpg
20211127_115452.jpg (99.66 KiB) 687 mal betrachtet
20211127_115700.jpg
20211127_115700.jpg (108.41 KiB) 687 mal betrachtet
Bild

Das Ziel der WMW ist das Sammeln, Inventarisieren, Dokumentieren, Studieren, Bestimmen, Ausstellen und Publizieren fossiler Funde aus dem Unteren Muschelkalk der Steengroeve Winterswijk

Wir suchen noch interessierte Mitglieder - mach mit! Fragen? Melde Dich gerne unter werkgroep.muschelkalk@gmail.com!

marcelwissink
Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 10:28
Wohnort: Gronau (Westf)

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von marcelwissink » Samstag 27. November 2021, 18:44

Ein tolles Buch, das muss ein riesen Arbeit gewesen sein.

Gratuliere!

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 10539
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Das Tertiär des Mainzer Beckens von Kai Nungesser - das 1. Steinkern-Buch

Beitrag von Frank » Samstag 27. November 2021, 18:49

Mitlerweile hab ich es durch, und ich muss sagen, das Geld hat sich gelohnt. Klar gibt es hier und da ein wenig zu diskutieren, aber insgesamt ist es ein sehr gelungenes Buch für einen unschlagbar günstigen Preis.
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Du bist nicht für das Universum verantwortlich: du bist verantwortlich für dich selbst (Arnold Bennett)

Antworten

Zurück zu „Bücher und Zeitschriften des Steinkern Verlags“