Von Hobby-Paläontologen gefundene neue Arten: Hennocquia saalensis GRÜNDEL, KEUPP & LANG 2016


Hennocquia saalensis, Länge 7 mm, Breite 5,5 mm, Foto: Fritz Lang.

Bezeichnung:
Schnecke

Finder:
Fritz Lang

Fossilgruppe:
Schnecken (Gastropoda)

Gattung:
Hennocquia

Art:
saalensis

Erstbeschreiber und Jahr der Erstbeschreibung:
GRÜNDEL, KEUPP & LANG, 2016

Literaturzitat der Erstbeschreibung:
GRÜNDEL, J., KEUPP, H. & LANG, F. (2016): Die Arten der Patellogastropoda und Vetigastropoda (Gastropoda) aus den Korallenriffen des oberen Kimmeridgiums (oberer Jura) von Saal bei Kelheim und dem Gebiet Nattheim (Süddeutschland), in: Zitteliana, 89, S. 171-228.

Fundschicht:
Jura, Oberer Jura, Kimmeridgium

Fundort:
Saal an der Donau, Deutschland

Fundjahr:
2004

Fundumstände:
Die Schnecke wurden in ausgewittertem Korallenriffschutt gefunden.

Aufbewahrungsort und Inventarnummer:
Bayrische Staatssammlung Paläontologie & Geologie München: SNSB—BSPG 2015 VII 24

Weiterführende Publikation zum Fundort Saal a. d. Donau:
LANG, F. & SIMONSEN, S. (Hrsg.): Fossilien aus dem Riffschuttkalk des Kimmeridgium (Oberjura) von Saal a. d. Donau bei Kelheim (Bayern), Der Steinkern, 30, 116 S.

Datensatz zusammengestellt von
Fritz Lang