Kontakt

Kontaktbild
Redakteur

Kontaktformular

Eine E-Mail senden. Alle mit * markierten Felder werden benötigt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

Solveig und Karsten Witteck alias „Furfossil“ im Steinkern-Forum.

Zum obigen Bild: So teilen wir uns die Freuden des Fossiliensammelns: Karsten sucht (im Abraum der Grube Ejerslev / Limfjord) … und Solveig findet (hier einen Heuschreckenflügel).


Die besten Sammlergrüße aus Oststeinbek am östlichen Stadtrand von Hamburg. Wir sind Jahrgang 1944 / 45 und sammeln seit 1987 Fossilien. Ähnlich wie jemand, der beim ersten Skatspiel seines Lebens gleich 4 Buben und 4 Asse auf die Hand bekommt, so war unser Einstieg als Sammler. Ohne genau zu wissen, was überhaupt Fossilien sind, ist uns bei einem Urlaub an der Nordküste der schönen Limfjordinsel Fur beim Aufheben des ersten Steins ein Fisch in die Hände gefallen, der vom Museum als ein besonderer Fund begutachtet wurde. Es war ein Hochseefadenflosser (Mene rhombea), der auch in der berühmten Fundstelle Monte Bolca bei Verona gefunden wurde. Da auch dieses Fossil in Positiv und Negativ enthalten war, haben wir ein Stück dem Fur-Museum geschenkt; das andere Teil befindet sich in unserer Vitrine. Wir sind bald auf den Geschmack gekommen und haben danach einige Jahre gesammelt, ohne recht zu wissen, was wir gefunden haben. Aber bald wollten wir mehr über unsere Funde wissen, und wir erhielten Hilfe in der Volkshochschule und von den Sammlerfreunden in Deutschland und Dänemark. Inzwischen verfügen wir paläontologisch über – wie man so schön sagt - „ein abgeschlossenes Halbwissen“. Da Solveig Dänin ist, haben wir einen besonderen Bezug zu unserem nördlichen Nachbarland. Unsere besondere Liebe gilt dem Limfjord und seinen schönen Fossilien. Schließlich und endlich gehört für uns das Präparieren (Druckluftstichel und Sandstrahler), das Bestimmen und Dokumentieren und auch das Fotografieren untrennbar zum Fossiliensammeln dazu. Durch den STEINKERN und die vielfältigen Artikel und Tipps der Mitglieder haben wir so viele spannende Berichte gelesen und interessante Informationen und Anregungen bekommen. Und nun möchten wir uns gern auch aktiv beteiligen: durch Berichte zu Funden und Fundstellen und durch unser Angebot, bei der Bestimmung von Moler- und Zementsteinfossilien zu helfen.