Inhaltsangaben

---

Der Steinkern - Heft 7

Die Fossilien-Zeitschrift der Internet-Community Steinkern.de

 

Autoren in dieser Ausgabe:

Rainer Albert, Yvette Claudi, Bernhard Jochheim, Markus Lücke, Udo Resch, Andreas Rückert, Sönke Simonsen, Karl Stekiel

Herausgeber: Sönke Simonsen

Erscheinungsjahr: 2011, ISSN: 1867-8858, 68-seitig

 

Format DIN A5, hochauflösender Farbdruck, werbefrei

 

Jetzt bestellen.

 --- --- ---
Bonenburg  

Bonenburg - Teil 1: Kopffüßer aus dem Unteren Pliensbachium
Autoren: S. Simonsen & M. Lücke


In der bei Warburg gelegenen Tongrube konnten Lokalsammler in den letzten Jahren eine Vielzahl von Fossilien aus dem Unteren Pliensbachium bergen. Im ersten Teil des Berichts beginnen die Autoren mit einer Darstellung der Kopffüßer und zeigen Stücke aus den Sammlungen von Manfred Bade und Manfred Droege sowie aus ihren eigenen Beständen. Es wird über die aktuelle Situation berichtet und es werden Funde aus den Tonsteinen und der sog. Lytoceras-Bank erstmalig zusammenfassend vorgestellt.
(Umfang: 17 Seiten)

--- --- ---

Oberkreide Ruhrgebiet  

Fossilien des Ruhrgebietes - Teil 1: Einführung und Seeigel
Autor: K. Stekiel


Der Autor gibt zum Auftakt seiner Reihe über die Fossilien des Ruhrgebietes einen ersten Überblick über die geologische Situation sowie die Sammel- und Studienmöglichkeiten in der Oberkreide der Region. Anschließend beginnt er mit der Darstellung der Seeigelfauna. In zahlreichen Abbildungen werden charakteristische Seeigel aus dem Münsterländer Kreidebecken gezeigt, was dem Leser die Bestimmung eigener Funde erleichtert.
(Umfang: 19 Seiten)

--- --- ---

Solnhofener Plattenkalk  

Die Segelfische der Solnhofener Plattenkalke
Autoren: U. Resch & A. Rückert


Die Segelfische (auch als Korallenfische bzw. Segelflosser bekannt) der Ordnung Macrosemiiformes gehören zu den attraktivsten Fossilien der Solnhofener Plattenkalke. Die Autoren illustrieren und beschreiben Macrosemius rostratus, Notagogus denticulatus, Ophiopsis procera, Propterus microstomus, Propterus elongatus sowie den außerordentlich seltenen Histionotus oberndorferi.
(Umfang: 12 Seiten)

--- --- ---

Winterswijk  

Reptilienfährten aus dem Unteren Muschelkalk von Winterswijk
Autor: R. Albert


Der Name Winterswijk steht unter Wissenschaftlern und Fossiliensammlern als Synonym für eine international berühmte Fundstelle für Fährten, Einzelknochen und Skelette triassischer Wirbeltiere. Der Steinbruch ist an bestimmten Tagen für Sammler geöffnet. Man kann sich also selbst auf die Suche nach Fährten und Wirbeltierknochen machen! Im Artikel werden die geologische Situation, die Paläoökologie und die unterschiedlichen Fährtentypen fachmännisch vorgestellt. Nach der Lektüre ist der Leser gewappnet für den Besuch dieser aktuellen Fundstelle, die in der Provinz Gelderland unweit der deutsch-niederländischen Grenze liegt.
(Umfang: 10 Seiten)

--- --- ---

Novion-Porcien  

Novion-Porcien aktuell
Autor: B. Jochheim


In den Neunziger Jahren besuchte der Autor die in den französischen Ardennen gelegene Fundstelle Novion-Porcien mehrmals. Nachdem er den Bericht von A. E. Richter in Der Steinkern - Heft 4 gelesen hatte, entschloss er sich 2011 zu einem neuerlichen Besuch. Mit seinen Sammlerfreunden Paul Winkler und Ralf Botzenhardt suchte er die Fundstelle auf und es zeigte sich, dass bei entsprechendem Arbeitseinsatz immer noch Chancen auf einzelne gute Funde in dem nach der Einstellung des Abbaus fast schon idyllischen Steinbruch bestehen. Es werden alte und neue Funde abgebildet.
(Umfang: 3 Seiten)

--- --- ---

  Weitere Inhalte von Der Steinkern, Heft 7:

S. Simonsen: Coburger Museum erwirbt Porta Westfalica Sammlung
(Umfang: 1 Seite)

S. Simonsen : Elrathia und Asaphicus aus Utah
(Umfang: 1 Seite)

Y. Claudi: Buchvorstellung: Zwei bemerkenswerte Frauen
(Umfang: 2 Seiten)

   

 

Vorschaubilder