Mineralien- und Fossilienfreunde Pegnitz

In diesem Forum haben Sammlergruppen und Vereine die Möglichkeit sich vorzustellen und über ihre Veranstaltungen zu informieren, auch um Hobby-Einsteigern die Möglichkeit zu geben, Gleichgesinnte aus ihrer Region kennenlernen zu können und einen guten Austausch mit erfahrenen Lokalsammlern zu ermöglichen.

Moderatoren: Sönke, Thomas_

Benutzeravatar
alfred
Mitglied
Beiträge: 686
Registriert: Freitag 10. April 2009, 17:18
Wohnort: Hausen b.Forchheim

Re: Mineralien- und Fossilienfreunde Pegnitz

Beitrag von alfred » Sonntag 4. Februar 2018, 11:43

Hier ein paar Impressionen von unserem gestrigen Sammlertreffen mit dem Thema
"Pathologische Fossilien"
Ob man nun alle als "Pathologisch" einstufen kann, sei mal dahingestellt :wink: ,
auf jeden Fall waren alle Stücke aussergewöhnlich :D
Die ersten 4 Bilder zeigen Ammoniten mit Flankenverletzungen
das 5te Bild zeigt bei einem Ammoniten "Ringrippigkeit"
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (60.38 KiB) 1229 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (55.49 KiB) 1229 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (62.65 KiB) 1229 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (82.01 KiB) 1229 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (31.84 KiB) 1229 mal betrachtet
Sammlergrüße aus Oberfranken
Alfred
-------------------------------------------------------------------------
Ich will ja nicht angeben, aber ich glaube, ich bin "Steinreich"

Benutzeravatar
alfred
Mitglied
Beiträge: 686
Registriert: Freitag 10. April 2009, 17:18
Wohnort: Hausen b.Forchheim

Re: Mineralien- und Fossilienfreunde Pegnitz

Beitrag von alfred » Sonntag 4. Februar 2018, 11:53

Teil 2 der "Pathologischen" Fossilien
Bild 6 zeigt die freischwimmende Seelilie Saccocoma pectinata aus dem Solnhofener Plattenkalk, mit einem nachgewachsenem Fiederarm, oben
Bild 7 einen Ammoniten mit Pendelbewegung, dadurch hat er wahrscheinlich einen Aufwuchs überwachsen
Bild 8 verschiedene Sachen mit Wuchsannomalien
Bild 9 zeigt die Abweichung der 5-Stahligkeit bei Seelilienstielgliedern
Dateianhänge
6.jpg
6.jpg (86.83 KiB) 1229 mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (38.79 KiB) 1229 mal betrachtet
8.jpg
8.jpg (66.98 KiB) 1229 mal betrachtet
9.jpg
9.jpg (41 KiB) 1229 mal betrachtet
Sammlergrüße aus Oberfranken
Alfred
-------------------------------------------------------------------------
Ich will ja nicht angeben, aber ich glaube, ich bin "Steinreich"

Benutzeravatar
alfred
Mitglied
Beiträge: 686
Registriert: Freitag 10. April 2009, 17:18
Wohnort: Hausen b.Forchheim

Re: Mineralien- und Fossilienfreunde Pegnitz

Beitrag von alfred » Sonntag 4. Februar 2018, 12:00

Teil 3 der "Pathologischen" Fossilien
Hier für mich das Highlight des Tages
Ein Ammonit mit einem - eingedrückten oder eingebissenem - Zahn
Da sieht man, das sich der Räuber an dem Ammoniten die Zähne ausgebissen hat :wink:
Dateianhänge
10.jpg
10.jpg (53.88 KiB) 1228 mal betrachtet
Sammlergrüße aus Oberfranken
Alfred
-------------------------------------------------------------------------
Ich will ja nicht angeben, aber ich glaube, ich bin "Steinreich"

trichasteropsis
Mitglied
Beiträge: 1789
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 18:26

Re: Mineralien- und Fossilienfreunde Pegnitz

Beitrag von trichasteropsis » Sonntag 4. Februar 2018, 13:32

Hallo,

Auf Bild9 sieht man das Ergebnis der Nachsuche von Familie Friede. 4 weitere Isocrinus-
Sternsteine, siehe: http://forum.steinkern.de/viewtopic.php?f=33&t=25639

Gruß T.

Antworten

Zurück zu „Sammlergruppen & Vereine“