Fossil oder?

In diesem Unterforum werden Artefakte und von den Findern fälschlicherweise für Fossilien gehaltene Stücke archiviert.

Moderatoren: Steinkautz, Frank

nando
Neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 19:51

Fossil oder?

Beitrag von nando » Mittwoch 27. November 2013, 21:10

Die Warzen in Kalksandstein sollen angeblich von einer Ausblühung stammen, was aber ist das für ein Viech gewesen?
Habe den Stein mit dem Gravierer bearbeitet so gut es ging. Auf der anderen Seite sind zwei Garnelen zu sehn.
Bild folgt in Kürze
Ein Trilobit sieht anders aus..muss dazusagen der Stein ist übersät mit Krebsarten aber was könnte das sein?

vG nando

Benutzeravatar
Infulaster
Redakteur
Beiträge: 1177
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 18:07
Wohnort: Bremen

Re: Fossil oder?

Beitrag von Infulaster » Mittwoch 27. November 2013, 21:46

Hallo Nando,
Anhand diese Bildes kann man leider nichts seriöses sagen. Bräuchten erstens bessere Fotos (bessere Belichtung, Detailaufnahmen) und zweitens Angaben über Grösse und zumindest Fundortregion.
Gruss Olli

GEOMAXX
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:42
Wohnort: Bayern

Re: Fossil oder?

Beitrag von GEOMAXX » Mittwoch 27. November 2013, 21:49

Hi Nando,
also ich tu mir schwer zu beurteilen, welche Strukturen natürlich sind und welche durch den Gravierer entstanden sind.
Erinnert mich eher an Grabgänge von Würmern o.ä., aber anhand des Fotos echt schwer zu sagen...
Grüßle und Glück Auf!
GEOMAXX

Benutzeravatar
amaltheus
Redakteur
Beiträge: 4909
Registriert: Freitag 1. April 2005, 08:48
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Fossil oder?

Beitrag von amaltheus » Mittwoch 27. November 2013, 22:08

Krebse, Garnelen ? Wo ?
Aber hoffentlich noch nicht wegpräpariert !?
Auf die Bilder bin ich gespannt wie ein Flitzbogen.
Gruß Thomas

P.S. Wie viel wurde an dem Stein schon herumgeschnitzt ?
Sieht fast wie ein Kunstwerk aus.

nando hat geschrieben: ... Auf der anderen Seite sind zwei Garnelen zu sehn.
Bild folgt in Kürze
...muss dazusagen der Stein ist übersät mit Krebsarten aber was könnte das sein?

..

Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4484
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Fossil oder?

Beitrag von Triassammler » Donnerstag 28. November 2013, 00:22

Hallo,

Pareidolie? (http://de.wikipedia.org/wiki/Pareidolie)

Gruß,
Rainer
The way we win matters.
-- A. E. Wiggin

Lost|in|Spaces

nando
Neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 19:51

Re: Fossil oder?

Beitrag von nando » Donnerstag 28. November 2013, 11:09

Hallöle...
Also an Pareidolie oder Engel glaube ich ned, dass es wie ein Engel aussieht ist allerdings komisch.
Ausserdem was sollte ich davon haben mal so einfach paar Stunden auf nem Stein rumzuritzen, dafür ist mir die Zeit zu schade. Nix für ungut!!
Paar Daten zu den Stein, der ist 16cm x 10cm gross, das "Auge" oben über dem dreieckigen Wasweissichwas misst 2x 2,5x2cm, die 2 dreieckigen Formen zusammen 8cm in der Länge und 2x 3 cm in der Breite, alles in allem 9cm lang und von Bogenende zu anderem Bogenende 8cm.
Dass es sich um Würmergänge handelt glaube ich nicht, eher Fühler oder Seelilienstengel, da diese aufgegliedert sind.
Gefunden auf der Herreninsel am Chiemsee, müsste untere Meeresmolasse sein, also Kalksandstein, sehr sandige Substanz.
Ich habe dort früher auch sehr kleine Fischzähne und fünfeckige Seelilienstengel gefunden.
Kann man eigentlich Kalksandstein sandstrahlen und mit was? Quarzsand wird zu hart sein, müsste was schonendes sein.

Werde mal mit ner Nadel weiter dranrum machen mal sehn was noch weiter rauskommt.
Jedenfalls mal 1000 Dank für Eure Antworten, weitere Bilder demnächst, kann nur mit Handy Fotos machen
vG Nando
Zuletzt geändert von nando am Sonntag 1. Dezember 2013, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Temno
Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: Donnerstag 5. Januar 2012, 11:03
Wohnort: Bonn

Re: AW: Fossil oder?

Beitrag von Temno » Donnerstag 28. November 2013, 12:59

Hallo Nando,

nimm doch einfach mal den guten, alten Hammer und schlage eine Ecke von dem Gestein ab. Ich erkenne da momentan nix fossiles. Sollten das tatsächlich Seelilienstiele sein, erkennt man die wunderbar an der Spaltbarkeit der einzelnen Stielglieder, d.h. Du müsstest auf der Bruchfläche glänzende Calcit-Spaltflächen in den Stielgliedern sehen. Und kleben kann mans später immer noch :wink:

Grüße
Xaver
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt" - Albert Einstein

Benutzeravatar
Infulaster
Redakteur
Beiträge: 1177
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 18:07
Wohnort: Bremen

Re: Fossil oder?

Beitrag von Infulaster » Donnerstag 28. November 2013, 13:19

Also, tut mir ja aufrichtig leid, aber ich sehe z. Zt. beim besten Willen auch nichts fossiles. Ich glaube ohne Detailaufnahmen, notfalls im Macromodus, wird das wohl nichts werden.

Gruß Olli

Marita S
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 28. November 2013, 14:44

Re: Fossil oder?

Beitrag von Marita S » Donnerstag 28. November 2013, 14:49

Schade dabei sah es stark so aus :D

nando
Neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 19:51

Re: Fossil oder?

Beitrag von nando » Donnerstag 28. November 2013, 18:32

Hallöle..ich verstehs ned, aufn Foto sieht der Mist echt ned gut aus, haste den Stein vor der Nase sieht die Sach gleich anders aus.
War heute bei nem Freund der auch Sammelt, der meinte das wäre zu 85% ne Garnele, kommt blos schlecht raus vor lauter andern Spuren auf dem Stein. Ich werde mal probieren irendwie ein näheres Bild zu machen oder näheren Ausschnitt.

Vielleicht brauch ich doch ne bessere Brille :eek:
Grüssle
Zuletzt geändert von nando am Sonntag 1. Dezember 2013, 09:58, insgesamt 4-mal geändert.

nando
Neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 19:51

Re: Fossil oder?

Beitrag von nando » Donnerstag 28. November 2013, 18:45

nando hat geschrieben:Hallöle..ich verstehs ned, aufn Foto sieht der Mist echt ned gut aus, haste den Stein vor der Nase sieht die Sach gleich anders aus.
War heute bei nem Freund der auch Sammelt, der meinte das wäre zu 85% ne Garnele, kommt blos schlecht raus vor lauter andern Spuren auf dem Stein. Ich werde mal probieren irendwie ein näheres Bild zu machen oder näheren Ausschnitt.

Vielleicht brauch ich doch ne bessere Brille :eek:
Grüssle

Icecube
Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 17:04

Re: Fossil oder?

Beitrag von Icecube » Freitag 29. November 2013, 20:39

Hallo,

ich weiß nicht... es erscheint mir kein Fossil zu sein......

I.
There´s honor in victory, honor in defeat... and there is honor....... in just staying alive.
(Gen. Patton (1945))

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12506
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil oder ... auch nicht

Beitrag von Sönke » Samstag 30. November 2013, 00:03

Triassammler hat geschrieben: Pareidolie? (http://de.wikipedia.org/wiki/Pareidolie)
Ja, aber ich sehe keine Garnelen, höchstens einen Kopf... :roll:

Gruß
Sönke
Dateianhänge
pareidolie.jpg
pareidolie.jpg (83.1 KiB) 9741 mal betrachtet

Exilfranke
Mitglied
Beiträge: 585
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 13:32
Wohnort: Heidenheim

Re: Fossil oder?

Beitrag von Exilfranke » Samstag 30. November 2013, 03:27

Ich habe hier - ähnlich wie Sönke - mir auch mal die Bilder versucht genauer anzuschauen und bin noch nicht recht schlau geworden. Ich habe mal versucht sie in Photoshop ein bissel plastischer zu machen - aber das wird wohl auch nicht soviel helfen. Aber der Kontrast ist dann schon höher. Besser wären natürlich Makroaufnahmen. Und vielleicht kann man den Stein vorher anfeuchten um die Reflexionen etwas kleiner zu halten )wir lassen unsere Fossilien ja auch oft mit Mittelchen ein um den Ton zu verstärken und die Farben, den Kontrast zu vertiefen) , so erscheint der halt wie aus der Weihnachtsbäckerei noch völlig mehlgepudert zu sein :( - da ist dann auch mit Photoshop wenig rauszuholen. Die weißen Flächen werden halt einfach zu "Lichtern" und lassen den Stein flach erscheinen.
Grüsse Christoph
(und jetzt gehts ins Bett - Korrigieren mag ich heut nimmer und die Fleißarbeit hier war jetzt nochmal um den Kopf von den Schülerarbeiten wieder freizubekommen ;D)
Dateianhänge
file intensiviert.jpg
file intensiviert.jpg (144.46 KiB) 9727 mal betrachtet
file-2 intensiv.jpg
file-2 intensiv.jpg (165.27 KiB) 9727 mal betrachtet
file-3 intensiviert.jpg
file-3 intensiviert.jpg (186.25 KiB) 9727 mal betrachtet
file-1 intensiviert.jpg
file-1 intensiviert.jpg (133.29 KiB) 9727 mal betrachtet

Benutzeravatar
Infulaster
Redakteur
Beiträge: 1177
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 18:07
Wohnort: Bremen

Re: Fossil oder?

Beitrag von Infulaster » Samstag 30. November 2013, 08:47

Ich bin hier raus,
Mir fehlt leider vollkommen die Phantasie, in diesem Stein auch nur den Geist einer Garnele zu sehen.

Gruss Olli

Gesperrt

Zurück zu „Artefakte und vermeintliche Fossilien“