Seite 1 von 1

Dinosaurier Ei?

Verfasst: Mittwoch 27. Januar 2016, 21:10
von puckilie
Hi,
habe mich gerade auf diesem Forum angemeldet weil ich hier ein, meiner Vermutung nach, versteinertes Dinosaurier ei habe. Nun kenne ich mich bei sowas nur überhaupt nicht aus. mein Vater hat dieses "Ei" gefunden als vor ca 9-10 Jahren ein neues Haus neben unserem gebaut wurde. Da wurden sehr große Kiesel benutz und zwischen drin lag dieses "Ei". da ich mich da wie gesagt nicht aus kenne wollte ich hier mal fragen ob man das irgendwie sehen kan ob das wirklich so ein "Ei" ist. ich hoffe das bild ist scharf genug geworden wenn nicht lade ich nochmal ein schärferes Bild hoch

Danke, schonmal im Vorraus.

Re: Dinosaurier Ei?

Verfasst: Mittwoch 27. Januar 2016, 22:42
von trashman
Moin puckilie,
ein paar mehr Angaben wären sehr hilfreich. Wie groß ist der Kiesel?
Wo wurde er gefunden? (Region) Von wo stammt der ?Kies der zum Bau benutzt wurde?
Mal mit etwas Essig (konzentriert) beträufeln und schaun ob etwas passiert.
Wenn ja, was.
Das Bild ist leider sehr unscharf. Eventuell geht es noch ein bisschen besser und von beiden Seiten.

Um mal eine vorsichtige Prognose abzugeben: Das Stück sieht nicht nach einem Dino-Ei aus.
So etwas in unserer Region (D) im Kies zu finden, wäre wahrscheinlich eine echte Sensation.

Gruß
Heiko

Re: Dinosaurier Ei?

Verfasst: Sonntag 14. Mai 2017, 16:06
von Contractor
Hallo

Ist wohl eher ein Pseudofossil. Stark abgerollter Buntsandstein.

Re: Dinosaurier Ei?

Verfasst: Mittwoch 17. Mai 2017, 22:11
von SSE
Hi,

ein Dino-Ei oder überhaupt ein Ei würde ich zunächst auch eher ausschließen, aber Heikos Tipps dürften schon weiterhelfen. Von diesem Bild und ohne Fundortangaben allerdings auf einen Buntsandstein - oder irgend etwas anderes - zu schließen halte ich aber für etwas "voreilig"...

Grüße aus Potsdam
Sebastian

Re: Dinosaurier Ei?

Verfasst: Freitag 19. Mai 2017, 11:14
von klenkes4711
Hallo,

Dino-Eier sehen in der Regel vom Habitus her nicht wie Hühnereier aus. Da Dino-Eier fast ausschließlich aus Gelegen stammen, sind sie auch nur einseitig vernünftig erhalten. Zudem ist beim Fossilierungsprozess die Schale stets angebrochen oder zerbrochen. Ist gar keine Schale erkennbar, kann ein Dino-Ei auch nicht mehr identifiziert werden. Lange Rede kurzer Sinn: Es ist kein Dino-Ei!.

Ob es nun eine natürlich entstandene Konkretion ist oder ein abgerollter Kiesel irgendwelchen Gesteins, darüber kann man natürlich noch diskutieren. Aber lohnt sich das?

Viele Grüße,

Jürgen