Fossil des Monats Februar 2017

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Welches Stück soll Fossil des Monats Februar 2017 von Steinkern.de werden?

Umfrage endete am Donnerstag 16. März 2017, 13:48

Heinitz-Bruch (& Christian H.): Krabbe aus dem Campan (Oberkreide) von Misburg bei Hannover
17
13%
Lybyman: Heteromorpher Ammonit Aegocrioceras aus dem Hauterivium (Unterkreide) von Resse
48
37%
MarkusL: Nautilus Cenoceras aus dem Sinemurium (Unterjura) von Lyme Regis
29
22%
Plattenmaisch: Fisch Pholidophorus aus dem Tithonium (Oberjura) von Eichstätt
20
15%
Spongebob: Ordovizium-Geschiebe mit Schwämmen aus den Wilsumer Bergen
17
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 131

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12537
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Sönke » Mittwoch 1. Februar 2017, 21:52

Hallo zusammen,

die Abstimmung über das Fossil des Monats Februar läuft ab sofort bis Donnerstag 16. März 2017, 13:48. - fünf Kandidaten stehen zur Auswahl. :top:

Viel Spaß! :)

Viele Grüße
Michael und Sönke

Heinitz-Bruch
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Heinitz-Bruch » Sonntag 5. Februar 2017, 14:21

Den Februar-Wettbewerb starte ich mit einer rudimentär ehaltenen Krabbe aus dem Obercampan (Kreide, conica/mucronata-Zone) von Misburg (Niedersachsen), die vorbehaltlich zu Dromiopsis sp. gestellt wird.

Bei dem Individuum handelt es sich vermutlich um ein ehemals vollständiges, im zuge der Einbettung jedoch verdriftetes und schließlich zerrissenes Exemplar. Vergleichbares Material aus dem Campan der Region ist überaus selten.

Das Stück wurde mechanisch präpariert, der Zeitumfang betrug ca. 7 Stunden. Im Bereich der Scheren befinden sich noch einige Klebstoffreste, die der Sicherung des Fundes kurz nach der Bergung entstammen und die noch entfernt werden müssen.

Das Stück entstammt der Sammlung von Christian Hoffmeister (Magdeburg), die Präparation erfolgte durch mich, Frank Siegel (Berlin).

Viel Spaß beim betrachten!
Dateianhänge
20150722_064634.jpg
Das Stück im Fundzustand.
20150722_064634.jpg (580.92 KiB) 12134 mal betrachtet
dth 063.jpg
Dromiopsis sp. nach mechanischer Präparation.
dth 063.jpg (253.88 KiB) 12132 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 815
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Lybyman » Montag 6. Februar 2017, 17:51

Liebe Steinkerne,

wer kennt sie nicht die unpräparierten Härtefälle die man nur allzu gerne ganz hinten ins Regal hinein schiebt um somit auch den damit verbundene erhöhten Arbeitsaufwand möglichst weit hinaus zu zögern.
So auch bei dieser Geode die ich vor ca 14 Jahren in der ehemaligen Grube Resse als Lesefund aufgesammelt habe.Der Ammonit darin ,recht stattlich ,nur gab es da ein großes Problem – Das Tier war zu ca 50% hohl von innen und in der Mitte zerrissen.
Jetzt nach all den Jahren wo das unpräparierte Material immer beschaulicher wurde kam sie wieder zum Vorschein – Die hohle Geode.
Die Schwierigkeit bestand darin den Hohlraum luftblasenfrei mit Klebstoff zu verfüllen, das hatte wiederum zur Folge das der Kleber beim fixieren überall herausgequetscht wurde und der Aufwand doch wirklich enorm war.Das Stück hat schließlich nicht umsonst so lange gewartet………dennoch irgendwie Schade das es so lange gedauert hat ;-)

Aegocrioceras Capricornu /Max Durchmesser Ammonit ca 23 cm
Untere Kreide / Hauterive
Ca 130 Mill Jahre
Tongrube Resse /Niedersachsen (Lesefund/ vermutlich Schicht 90)
Dateianhänge
DSCF6962.JPG
DSCF6962.JPG (146.74 KiB) 12006 mal betrachtet
DSCF7011 - Kopie.JPG
DSCF7011 - Kopie.JPG (173.4 KiB) 12006 mal betrachtet
DSCF7027 - Kopie.JPG
DSCF7027 - Kopie.JPG (138.19 KiB) 12006 mal betrachtet

Benutzeravatar
MarkusL
Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 3. November 2007, 19:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von MarkusL » Samstag 11. Februar 2017, 15:05

Hallo Steinkerne,

im April 2016 war ich das erste Mal Sammeln an der Jurassic coast in Dorset, UK.
Nach erfolgreichen Tagen am Golden Cap und in Eype ging es am 3. Tag nach Lyme Regis. Von dort wollte ich ein Cenoceras mitnehmen.
Sammlerkollegen, die im Februar/März unterwegs waren, sprachen von sehr guten Fundmöglichkeiten.
Daher war ich etwas enttäuscht, als mit nur ein zerdrücktes Cenoceras unter die Finger kam.
Nach dem Aufschlagen der Knolle wollte ich prüfen, ob mit den Innenwindungen noch etwas anzufangen wäre.
Es zeigte sich eine schöne Spiralstreifung und daher packte ich das Puzzle ein. Hier das Ergebnis von von ca. 6 Stunden Präparation.
Gestichelt mit HW60 und HW70 und gestrahlt mit Eisenpulver. Fertiggestellt in 01.2017.
Das freigelegte Phragmokon befindet sich in dem zerdrücktem Rest des Nautilus mit kleinen Ammoniten
im ehemaligen Wohnkammerbereich. Die überlieferten Kammerscheidewände sind teilweise mit Calcit bewachsen.
Besonders schön die Spiralstreifung.

Fossil: Cenoceras striatum (SOWERBY) mit kleineren Ammoniten (u.a. Cymbites)
Größe: Durchmesser des freigelegten Phragmokons ca. 10 cm, Gesamthöhe ca. 16 cm
Fundschicht: Obtusum-Zone (stellare nodules), Sinemurium (Unterjura)
Fundort: Chippel Bay, Lyme Regis, Dorset, UK
Fund, Präparation, Fotos und Sammlung: Markus Lücke

Viele Grüße

Markus
Dateianhänge
Cenoceras_Lyme_1.jpg
Cenoceras_Lyme_1.jpg (620.44 KiB) 11802 mal betrachtet
Cenoceras_Lyme_2.jpg
Cenoceras_Lyme_2.jpg (774.83 KiB) 11802 mal betrachtet
Cenoceras_Lyme_3.jpg
Cenoceras_Lyme_3.jpg (627.57 KiB) 11802 mal betrachtet

Plattenmaisch
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 13:07

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Plattenmaisch » Donnerstag 16. Februar 2017, 22:32

Hallo zusammen,
ich möchte mich diesen Monat auch gerne mit einem selbstpräparierten Fossil beteiligen.

Es handelt sich um einen
Pholidophorus macrocephalus

Größe 30cm
Fund bei Eichstätt, Bayern
Tithonium, Jura
Solnhofenformation
Sammlung und Präparation (02/17): Plattenmaisch, Hamburg
Präparationszeit: ca 28Std

Ich habe die untere Spitze der Schwanzflosse ergänzt. Das Schwanzende und die Bruchlinie vor dem Kopf versiegelt und nachcoloriert. Die Platte habe ich etwas angepasst, damit das Fossil ein wenig mehr mittig in der Platte liegt.

Präpariert habe ich mit dem HW70, alle drei Aufsatzstärken. Skalpel, Bino, Sculp, Acrylfarbe, diverse Kleber

Viele Grüße
Mischa
Dateianhänge
IMAG0875.jpg
IMAG0875.jpg (180.04 KiB) 11544 mal betrachtet
IMAG0898.jpg
IMAG0898.jpg (198.14 KiB) 11544 mal betrachtet
IMAG0906.jpg
IMAG0906.jpg (181.03 KiB) 11544 mal betrachtet
IMAG0908.jpg
IMAG0908.jpg (231.32 KiB) 11544 mal betrachtet

Benutzeravatar
Spongebob
Mitglied
Beiträge: 769
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 21:21
Wohnort: Emmen/NL

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Spongebob » Montag 27. Februar 2017, 22:09

Den 4 Februar habe ich beim ersten Mal suchen in 2017 einen für meine Verhältnisse sehr schönen Fund gemacht.
Es handelt sich dabei um einem verkieselten Kalkstein (8 x 6 x 5 cm) von ungefähr 450 Millionen Jahre alt; Ober-Ordovizium, Katian, Pirgu-Stage mit u.A. drei Schwämme: einen Astylospongia praemorsa, einen Aulocopella sp. und einen bis jetzt noch unbekannten ‘Vulkan’-schwamm.
Diese Schwämme haben ursprünglich jemals gelebt auf dem südlichen Halbkugel unserer Erde, sind durch Kontinentendrift nach dem östlichen Ostsee/Baltikum zwischen Gotland und Estland verfrachtet und mit dem präglazialen Baltischen Urstrom in die Wilsumer Berge transportiert.
Dateianhänge
DSC00011.JPG
DSC00011.JPG (1.14 MiB) 11142 mal betrachtet
Wilsum 4 feb. 2017 IMG_6677.JPG
Wilsum 4 feb. 2017 IMG_6677.JPG (1.04 MiB) 11142 mal betrachtet
Wilsum 4 feb. 2017  IMG_6696.JPG
Wilsum 4 feb. 2017 IMG_6696.JPG (1.09 MiB) 11142 mal betrachtet
Wilsum 4 feb. 2017 IMG_6671.JPG
Wilsum 4 feb. 2017 IMG_6671.JPG (1.89 MiB) 11142 mal betrachtet
Wilsum 4 feb. 2017  IMG_6672b.jpg
Wilsum 4 feb. 2017 IMG_6672b.jpg (741.64 KiB) 11142 mal betrachtet
"Time fades away" (Neil Young)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12537
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Sönke » Mittwoch 1. März 2017, 13:50

Sönke hat geschrieben:Hallo zusammen,

die Abstimmung über das Fossil des Monats Februar läuft ab sofort bis Donnerstag 16. März 2017, 13:48. - fünf Kandidaten stehen zur Auswahl. :top:

Viel Spaß! :)

Viele Grüße
Michael und Sönke
Hallo zusammen,

es kann ab jetzt abgestimmt werden. :)

Danke an die fünf Kandidaten für das Zeigen Ihrer Präparate/Funde!

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12537
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Sönke » Donnerstag 9. März 2017, 18:57

Hi zusammen,

bisher wurden exakt 100 Stimmen abgegeben, für alle die nicht zu den 100 Wählerinnen und Wählern gehören sei gesagt, dass noch bis 16. März 2017, 13:48 Uhr Zeit ist sich zu entscheiden. :)

Schöne Grüße
Sönke

Plattenmaisch
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 13:07

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Plattenmaisch » Donnerstag 16. März 2017, 14:10

Glückwunsch Lybyman für Dein Fossil des Monats Februar! Ein klasse Stück!

Schöne Grüße aus HH!

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 815
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Lybyman » Donnerstag 16. März 2017, 16:28

Vielen Dank ! Und Danke auch an allen Mitwirkenden.Respekt ! :top:

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3068
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Miroe » Donnerstag 16. März 2017, 16:40

Gratulation Axel zum Sieg und danke auch allen anderen Teilnehmern für das Zeigen ihrer schönen Stücke und für das Abstimmen!

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5399
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von tbillert » Donnerstag 16. März 2017, 16:40

Herzlichen Glückwunsch, Axel! :-)
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Hoffi1983
Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 15:26
Wohnort: Magdeburg

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Hoffi1983 » Donnerstag 16. März 2017, 23:09

Auch von mir herzlichen Glückwunsch Axel!
____________________________________________
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 815
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von Lybyman » Freitag 17. März 2017, 07:25

Dankeschön :-)

Benutzeravatar
MarkusL
Mitglied
Beiträge: 149
Registriert: Samstag 3. November 2007, 19:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Fossil des Monats Februar 2017

Beitrag von MarkusL » Samstag 18. März 2017, 13:01

Hallo,
ich danke allen, denen das Cenoceras gefallen hat :D
Glückwunsch an den Sieger und an alle Teilnehmer mit den tollen Exponaten.
Viele Grüße
Markus

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“