Bedienungshilfe

Anleitung für den Steinkern.de Galerie-Upload

Diese Anleitung richtet sich an alle, die sich bisher schon an der Bestückung der Steinkern-Galerie beteiligt haben und an diejenigen, die dies künftig tun möchten.

 

1) Zugang zum Upload für die Galerie

Einen Zugang zum Galerie-Upload kann jeder Steinkern-Nutzer nach Anfrage an einen Steinkern-Administrator erhalten (bspw. über Email an admin(at)steinkern.de , das (at) durch @ ersetzen). Voraussetzungen sind einzig Mitmachbereitschaft und die Fähigkeit gute Bilder typischer, schöner oder seltener Fossilien inklusive einer Bildbeschreibung beizutragen. Sollte es nur um ein spezielles Bild gehen, kann dieses mit Beschreibung an die obige Mailadresse gesendet werden und wir stellen es für Euch in die Galerie. Geht es um eine größere Anzahl Bilder, ist ein direkter Zugang praktischer und sinnvoller.

 

2) Bildformat und Bildgröße

Für die Größe und das Format der Bilder beachtet bitte diese drei Vorgaben:

- JPG / JPEG

- max. 400 KB

- max. 860 Pixel Breite (Höhe unbegrenzt)

 

3) Bildbeschreibung

Die Bildbeschreibung sollte enthalten:

- Gattungs-/Artname soweit bekannt (sonst die Fossilgruppe) und als Zusatz evtl. den Namen des Erstbeschreibers, bei Unsicherheiten gegebenfalls zuvor im Forum um Bestimmungshilfe bitten!
- Stratigraphische Stellung des Fossils
- Größenangabe zum gezeigten Fossil oder Größe des Bildausschnitts
- Nennung der Fundregion oder des Fundortes
- falls abweichend von demjenigen, der den Upload durchführt, den Namen des Finders bzw. Präparators

Gern gesehen, aber nicht verpflichtend, sind über die genannten Punkte hinausgehende Informationen, wie Angaben zu den Umständen unter denen der Fund glückte, den Seltenheitswert bzw. die Häufigkeit oder auch eine Beschreibung der Charakteristika der gezeigten Art.

 

4) Bildqualität-, quantität und -bearbeitung

Damit die Galerie für unsere Besucher nutzbringend in Bezug auf die Gewinnung eines erdgeschichtlichen Überblicks, aber auch zur vergleichenden Einordnung eigener Sammlungsstücke ist, sollten Bildbeschreibungen und Fotos qualitativ so gut wie möglich sein.

Für die Bilder wird darum gebeten einen dezenten, einfarbigen Hintergrund (z. B. dunkelblau, schwarz) zu wählen und die Fossilien möglichst formatfüllend abzubilden. Die maximale Bildbreite von 860 Pixel sollte nach Möglichkeit ebenfalls ausgeschöpft werden, um soviele Details wie möglich zu zeigen.

Es ist nicht unbedingt erforderlich, mehrere Dutzend Exemplare derselben Spezies von ein und demselben Fundort zu zeigen, wenn die Galerie damit schon gut gefüllt ist. Unter den Doubletten interessant sind Stücke, die abweichende Erhaltungsformen, pathologische Veränderungen oder sonstige Besonderheiten aufweisen. Auch wenn bei der Galerie der "Schauwert" eine Rolle spielt, sind von Seltenheiten und Raritäten auch Bruchstücke von Interesse.

Für die Bildbearbeitung unter Windows findet Ihr hier eine Anleitung.

Wenn Ihr mehrere Bilder in einer Grafik verschmelzen wollt (etwa um ein Fossil aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen zu können), aber nicht über ein geeignetes Programm zur Bildbearbeitung verfügt, ist der von unserem Mitglied Rainer Burghart (RMB) entwickelte Bildkombinierer 1.0 zu empfehlen. Einfach auf den Link klicken, die Zip-Datei auf den gewünschten Ort der Festplatte herunterladen, dann entpacken und als nächsten Schritt die Datei Kurzanleitung.pdf durchlesen.

Weitere Tipps und Tricks finden sich im Steinkern.de Forum (bei Eingabe des Stichworts "Bildbearbeitung" in die Suchfunktion).

 

5) Bilder-Upload

Voraussetzung für den Bilder-Upload ist, dass ein Galerie-Zugang durch die Administratoren aktiviert wurde und dass die Homepage "eingeloggt" besucht wird. Nach dem Login finden sich im Benutzer-Menü auf der Startseite von Steinkern.de die Punkte Galerie-Upload und Meine Galeriebilder.

 

Zum Bilder hochladen bitte auf Galerie-Upload klicken.

galerieupload1

 

Es erscheint folgende Eingabemaske:

 galerie-guide-neu

 

Für die in der obigen Grafik markierten Punkte ist folgendes zu beachten:

1. Hier bitte die richtige Kategorie der Galerie auswählen. Dabei bitte darauf achten, dass Ihr Euch im richtigen Erdzeitalter bewegt. Es gibt unterschiedliche Galerien gleichen Namens, die sich nur durch das Erdzeitalter, dem sie zugeordnet sind, unterscheiden. Eine falsche Einordnung, ist aber auch kein Beinbruch, siehe dazu weiter unten.

2. Das Feld Titel sollte mit dem Gattungs-, sowie falls bekannt dem Artnamen des Fossils und (am besten) dem Namen des Erstbeschreibers ausgefüllt werden

3. Mit dem Klick auf Durchsuchen (bzw. "Browse"), könnt Ihr von Eurer eigenen Festplatte das gewünschte Bild auswählen. Hierbei das richtige Format/Größe usw. beachten (siehe ganz oben, unter Punkt 1)).

4. In das Eingabefeld Beschreibung sind die Angaben zum Fossil einzutragen (siehe oben, Punkt 3), Bildbeschreibung). Der Editor bietet Euch Möglichkeiten den Text zu formatieren, z.B. Fettdruck, Kursivdruck, Absätze usw.

4b. (optional): Es ist es neuerdings möglich mehr als ein Foto hochzuladen, also zusätzliches Bildmaterial einzubinden. Wenn Ihr auf das Icon klickt, werdet Ihr zu Eurem Bildordner weitergeleitet. Ihr erhaltet jedes Jahr automatisiert einen neuen leeren Ordner, damit es übersichtlich bleibt. Es ist möglich innerhalb des "Jahresordners" Unterordner anzulegen, was umso sinnvoller ist, je mehr Bilder Ihr hochladet. Derselbe Ordner steht auch als Upload-Ordner für das Erstellen von Homepageartikeln bereit.

Grafik zu 4b: So ähnlich sieht es in Eurem Ordner aus. Durch Klick auf "Hochladen" ladet Ihr Dateien von Eurem Rechner in Euren Bilderordner. Danach wählt Ihr das Bild bzw. den Dateinamen an und klickt auf "Einfügen". Dann landet das Bild an der Stelle im Editor, wo der Cursor zuletzt platziert war.

 

5. Durch den Klick auf "Hochladen", wird der Upload in Gang gesetzt. War der Upload erfolgreich, erscheint eine entsprechende Meldung und Ihr findet das Bild in der Galerie sowie unter dem Menüpunkt Meine Galeriebilder.

 

 

6) Meine Galeriebilder: Bilder editieren und verschieben

Entdeckt Ihr Flüchtigkeitsfehler bei Euren Bildbeschreibungen, führen Bild-Kommentare zu Berichtigungen der Bestimmung oder habt ihr versehentlich ein Foto ins falsche Album eingestellt, so könnt Ihr dies neuerdings leicht selbst korrigieren.

Über den Menüpunkt Meine Galeriebilder könnt Ihr Eure eigenen Bilder leicht überblicken und bearbeiten.

 

galerieupload4-bearbeitung

Klickt dort einfach unter Aktion auf das Icon zum Editieren. Danach könnt Ihr die Bildbeschreibung anpassen und auch eine andere Galerie auswählen, in der das Bild nach dem Editieren erscheinen soll. Bitte von dem daneben befindlichen Icon zum Bilder löschen nur unter Berücksichtigung der engen Voraussetzungen des unten stehenden Punkts 8) dieser Anleitung Gebrauch machen!

Bis zum Mai 2012 eingestellte Bilder können leider nicht editiert werden. Bitte nutzt die Kommentarfunktion, um Änderungen der Fossilnamen oder der Bestimmung kenntlich zu machen.

 

7) Sukzessives Einstellen

Auf der Startseite von Steinkern.de werden die fünf neuesten in die Galerie eingestellten Fotos angezeigt. Es wird gebeten, die Fotos möglichst in kleinen Schritten (am besten nur 1-2 Fotos pro Tag pro Kopf) - Serien ggf. über längere Zeiträume hinweg sukzessive - hochzuladen. So ist eine Kenntnisnahme durch die regelmäßigen Leser von Steinkern.de am besten gewährleistet und neu eingestellte Fotos anderer Galerie-Einsteller verschwinden nicht innerhalb weniger Minuten wieder in den Tiefen der viele tausend Bilder umfassenden Galerie. So gelingt es zudem auch besser über einen längeren Zeitraum das Interesse für die jeweilige Fundort-Galerie aufrecht zu erhalten und die Galerie wächst insgesamt kontinuierlicher. Die Auswahl der Startseitenbilder fällt vielfältiger aus. Wenn ein solcher "Upload-Takt" aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, ist es auch in Ordnung die Fotos in größeren Chargen hochzuladen - dies ist also keine feste Regel, nur ein unverbindlicher Wunsch seitens der Redaktion.

 

8) Neue Galerien anlegen lassen

Lassen sich vorhandene Bestände in die bereits existierenden Galerien nicht eingliedern, lohnt sich eventuell die Einrichtung einer neuen Galerie, sofern einiges abbildungsfähiges Material vorliegt, was den Rahmen einer in jedem Erdzeitalter vorhandenen Rubrik "Sonstige Fundorte" sprengt. Bitte einfach eine Nachricht an die Administratoren schicken, welche Galerie (Zeitalter / Fundort) zusätzlich im System eingerichtet werden soll und ob genügend Material vorhanden ist, um diese nach und nach zu füllen. Bitte dabei den Wunschnamen der Kategorie und die Beschreibung, die unter der Überschrift erscheinen soll, mit angeben. Wir legen dann - wenn dem nichts entgegen steht - gerne eine neue Kategorie an.

 

9) Nutzungsrechte

Da Steinkern.de ein auf Dauer angelegtes Medium ist (ähnlich einem Print-Medium), räumt jeder, der Bilder in die Galerie stellt, Steinkern.de unentgeltlich ein dauerhaftes Nutzungsrecht ein. Jeder Nutzer kann seine eigenen Bilder selbstverständlich anderweitig nach Belieben weiter verwenden, eine Löschung aus dem Galerie-System von Steinkern.de ist jedoch nur in zwei Fällen vorgesehen:

a) zum Austauschen gegen besseres Bild-Material

b) nach Rücksprache und im Einverständnis mit den Steinkern.de Administratoren, wenn verständliche Gründe für den Schritt genannt werden können.

 

10) Qualitative Überarbeitung der Galerie

Im Laufe der Jahre ist die Steinkern.de Galerie auf mehrere tausend Fossilfotos angewachsen. Die qualitativen Ansprüche an Galeriefotos haben sich iwährend dieser Zeit immer weiter gesteigert. Auch da sich die maximal in der Galerie darstellbare Bildgröße erhöht und die Kameratechnik in den letzen Jahren erheblich verbessert hat, sind neuere Fotos oft auf einem besseren Standard. Da wir das Galerie-System nicht unter quantitativen Gesichtspunkten führen, halten wir uns offen, solche Fotos, die nach Einschätzung der Redaktion nicht hinreichend aussagekräftig sind bzw. von Gattungen und Arten, zu denen von derselben Lokalität eindeutig besseres Bildmaterial existiert, im Zuge qualitativer Auslese unwiderruflich zu löschen. Qualitativ gutes, aussagekräftiges Bildmaterial ist von solchen Maßnahmen zur Steigerung der Qualität der Galerie ausdrücklich nicht betroffen!

 

11) Dank

Vielen Dank an alle, die sich am Aufbau der Steinkern.de Galerie beteiligen und so vielen Fossilienfreunden ein tolles, in dieser Form zumindest deutschlandweit in diesem Umfang bislang einmaliges "Nachschlagewerk" zum Stöbern und Staunen bieten!

 

Sönke Simonsen für Steinkern.de