Die neuesten fünf Galerie-Fotos (zum Vergrößern anklicken):                                                                 Die neuesten 48 Fossilien    Neue Kommentare

Geschrieben am 19/07/2014, 00:00 von Udo Resch & Lisa Steiger
ste-marie-aux-mines-2014Wie auch schon in den Vorjahren haben die Verlockungen des Elsasses und der Messe in Sainte-Marie-aux-Mines die Autoren Udo Resch und Lisa Steiger auch dieses Jahr wieder zu einem Besuch der Region und der Messeveranstaltung veranlasst. Sie zeigen und schildern Eindrücke von der Reise ins Elsass und von der Messe in Ste.-Marie-aux-Mines, wo es - wie in jedem Jahr - reichlich Mineralien und Fossilien zu bestaunen und zu kaufen gab.
Geschrieben am 18/07/2014, 14:35 von Sönke Simonsen
aktueller-baustellenaufschluss-im-pliensbachium-der-grands-caussesBei einer Exkursion in die Grands Causses stieß Steinkern-Leser Jean-Paul Herremans (Brüssel) unverhofft auf einen Straßenbauaufschluss im Bereich der Causse de Millau, den er zufällig bei einer Ortsdurchfahrt entdeckte. Der Fundort, mit Möglichkeiten zur Suche von Unter- und Oberpliensbachium-Faunen wird im Bericht mit genauer Ortsangabe beschrieben und könnte in den nächsten Tagen und Wochen noch weitere Funde liefern. Der Autor fand u. a. reichlich pyritisierte Amaltheen. In den Naturaufschlüssen der Region ist solches unverwittertes Material kaum zu finden, dort liegen die Ammoniten meist (oxidationsbedingt) limonitisiert vor. EXKLUSIVBERICHT für Zeitschriften-Abonnenten und Redakteure von Steinkern.de
Geschrieben am 10/07/2014, 13:13 von Sönke Simonsen
der-steinkern-heft-18
Geschrieben am 04/07/2014, 21:33 von Thomas Bastelberger
kleine-klebstoffkunde-fuer-fossilienfreundeAm Markt gibt es Hunderte von Klebern für alle möglichen Anwendungen – da kann man schon leicht den Überblick verlieren. Dabei sind es eigentlich gar nicht so viele verschiedene Klebersysteme, die für Fossilien verwendbar sind. Der Autor gibt eine kleine Übersicht über unterschiedliche Kleber, geordnet nach chemischem Aufbau und Verfestigungsmechanismus.
Geschrieben am 27/06/2014, 10:06 von Sönke Simonsen
anspruch-und-wirklichkeit-eine-cephalopoden-stufe-aus-dem-parkinsonienoolith-von-sengenthalIm vergangenen Jahr stellte Jürgen Graf im befreundeten Internet-Magazin Leitfossil.de zwei Stufen aus Sengenthal unter dem drastisch gewählten Titel "Sengenthaler Schrott" vor. Eine davon erschien mir gar nicht so schlecht, ich kontaktierte Jürgen, fragte ihn, ob er mir das Stück verkaufen würde - und erhielt es daraufhin unerwartet und sehr großzügig von ihm geschenkt. Was aus der Fossilstufe im Verlauf der Präparation wurde, lesen Sie in diesem Artikel - Schrott oder nicht, sehen Sie selbst!

Herzlich Willkommen auf Steinkern.de!

Steinkern.de ist die Informations- und Diskussionsplattform von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Hier gibt es vielfältige Informationen über unser gemeinsames Hobby - das Sammeln, Präparieren und Präsentieren von Fossilien. Und ebenso wichtig: es gibt die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme am Geschehen! Autoren sind stets willkommen und Artikel immer erwünscht.

Im redaktionellen Teil, hier auf der Homepage, wird ein breites Spektrum an Informationen zu Funden, Fundstellen, Präparations- und Präsentationsmöglichkeiten aufgezeigt. Abgerundet wird die Homepage von Steinkern.de durch eine Galerie, die Schönes, Seltenes und weiteres Interessantes zeigt. Es erscheinen seit dem Jahr 2004 fortlaufend neue Berichte und Galeriebilder: Es lohnt sich daher immer wieder reinzuschauen!

Das Steinkern-Forum dient dem fachlichen Austausch. Dort kann jeder Fossilienfreund Bestimmungsfragen stellen, Funde präsentieren, Berichte aus dem redaktionellen Bereich kommentieren und Exkursionspläne erörtern. Über 160 000 Forenbeiträge bieten eine große Menge an Informationen, fast zu jedem Fachgebiet. Für die Beteiligung im Steinkern Forum ist es gleichgültig, ob jemand Allroundsammler oder Spezialist, Anfänger oder Profi ist.

Unser Internetangebot wird ergänzt durch unsere seit 2012 regelmäßig erscheinende Zeitschrift Der Steinkern, die sowohl im Abonnement als auch einzeln erhältlich ist und exklusive Artikel beinhaltet.

Die Redaktion ist sich sehr bewusst, dass das Handeln der Fossiliensammler nicht gegen die Rechte der Betreiber von Steinbrüchen und Gruben oder gegen die berechtigten Interessen der Wissenschaft gerichtet sein kann und darf: Um das freundliche Einvernehmen und den Austausch mit diesen Gruppen zu wahren und zu fördern, hat sich die Redaktion zehn Grundregeln verpflichtet. Selbstverständlich erwartet die Redaktion aber auch, dass insbesondere jeder Nutzer von Steinkern.de und darüber hinaus auch jeder andere Fossiliensammler diese Regeln einhält – im eigenen Interesse.

Wir freuen uns über jeden, der hier mitliest. Besonders freuen wir uns aber über denjenigen, der mitmacht, mit Berichten, Bildern und Diskussionsbeiträgen im Forum und auf der Homepage (nähere Informationen unter Bedienungshilfe).

Die Redaktion von Steinkern.de