Die neuesten fünf Galerie-Fotos (zum Vergrößern anklicken):                                                                 Die neuesten 48 Fossilien    Neue Kommentare

Geschrieben am 26/01/2015, 15:47 von Heikonntag (Veranstalter) und dem Steinkern.de Messe-Team
fossilien-boerse-2015In diesem Beitrag werden kurz die neusten Meldungen zur 1. Fossilien-Börse in der Filderhalle (Leinfelden-Echterdingen) am 28. und 29. März 2015 zusammengefasst. Die Entwicklung geht schlagartig voran, es sind bereits jetzt soviele Aussteller angemeldet, wie schon lange nicht mehr. Vonseiten Steinkern.de hat sich nun ebenfalls bereits ein kleines Messe-Team geformt, dass sich freuen würde, Euch / Sie am Steinkern-Stand begrüßen zu dürfen!
Geschrieben am 23/01/2015, 16:40 von Dieter Henze
rueckblick-auf-die-mineralien-hamburg-2014Die Mineralien Hamburg, 37. Internationale Messe für Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck fand vom Freitag den 5. Dezember bis zum Sonntag den 7. Dezember in vier Hallen der Hamburg Messe statt. Auf einer Ausstellungsfläche von 16.000 qm und gefüllt mit den Ständen von 490 Ausstellern konnten in diesem Jahr rund 20.000 Besucher gezählt werden. Der Autor berichtet kurz über die Highlights der Börse und stellt die Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche in den Vordergrund, da diese wichtig sind, um Interesse für Fossilien und Mineralien zu wecken. Erstmals war der Urzeithof Fehrenbötel auf der mineralien hamburg präsent, der dort den "Präpariertisch für Kinder" beschickte, für den einige Steinkern-Mitglieder Rohmaterial aus dem Frankenjura gesammelt bzw. gespendet hatten.
Geschrieben am 19/01/2015, 19:00 von Sönke Simonsen
praeparationsprojekt-ammonit-aus-einer-konkretion-der-green-ammonite-beds-von-dorsetDer Autor präparierte über einen längen Zeitraum hinweg immer mal wieder an einem Ammoniten aus einer Konkretion der Green Ammonite Beds vom Golden Cap in Dorset, den er dort im März 2014 bergen konnte. Über den Präparationsfortschritt berichtete er "step by step" - nun ist die Präparation endlich abgeschlossen. Neben einer "bösen Überraschung" in Gestalt einer Fehlstelle am Beginn der Wohnkammer, gab es zuletzt auch noch eine kleine positive Überraschung - es wurde ein regulärer Seeigel vor der Mündung des Ammoniten entdeckt. Zuletzt wird andiskutiert, was es mit der Fehlstelle auf sich hat - wer hat sich den Weichkörper des Oistoceras vor 185 Millionen Jahren munden lassen?
Geschrieben am 14/01/2015, 15:05 von Steinkern Verlag
heft-20Im Jubiläums-Spezialheft zum 10-jährigen Bestehen der Fossilien-Community Steinkern.de stellen wir Ihnen von Steinkern.de Mitgliedern in den vergangenen 10 Jahren entdeckte (oder beschriebene) neue Arten vor, namentlich: Parapalaemonetes thuringiacus (Krebs), Etallonia raineralberti (Krebs), Bohnerticrinus nilsjungi (Crinoide), Odontomaria jankei (Gastropode), Stenodactylina rogerfurzei (Krebs), Solveigia wittecki (Libelle), Armatites kaufmanni (Goniatit, Ammonoidea), Hefriga norbertwinkleri (Krebs), Libanocaris annettae (Krebs), Ullmannia brandtii (Konifere), Schobertella simonsenetlangi (Krebs) und Cryptopagurus svenhofmanni (Krebs). Desweiteren werden vier besonders populäre Fundorte/Fundgebiete behandelt: das Oligozän von Lyby-Strand (Dänemark), der Oberjura von Gräfenberg, das Mitteldevon der Eifel sowie der Mitteljura von Sengenthal. Die Zeitschrift wurde auf 84 Seiten aufgestockt und umfasst 129 Abbildungen. Viel Spaß beim Lesen!
Geschrieben am 11/01/2015, 21:25 von Rainer Albert
der-versteinerte-wald-von-khorixas-namibiaAn vielen Orten Namibias finden sich vor allem in unterpermischen Sedimenten Kieselhölzer, vereinzelte Vorkommen aus späteren Erdzeitaltern bis ins Tertiär sind ebenfalls bekannt. Der Versteinerte Wald von Khorixas ist jedoch das mit Abstand größte Vorkommen großer verkieselter Baumstämme im südlichen Afrika, und als solches ein erklärtes Nationales Monument Namibias.

Herzlich Willkommen auf Steinkern.de!

Steinkern.de ist die Informations- und Diskussionsplattform von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Hier gibt es vielfältige Informationen über unser gemeinsames Hobby - das Sammeln, Präparieren und Präsentieren von Fossilien. Und ebenso wichtig: es gibt die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme am Geschehen! Autoren sind stets willkommen und Artikel immer erwünscht.

Im redaktionellen Teil, hier auf der Homepage, wird ein breites Spektrum an Informationen zu Funden, Fundstellen, Präparations- und Präsentationsmöglichkeiten aufgezeigt. Abgerundet wird die Homepage von Steinkern.de durch eine Galerie, die Schönes, Seltenes und weiteres Interessantes zeigt. Es erscheinen seit dem Jahr 2004 fortlaufend neue Berichte und Galeriebilder: Es lohnt sich daher immer wieder reinzuschauen!

Das Steinkern-Forum dient dem fachlichen Austausch. Dort kann jeder Fossilienfreund Bestimmungsfragen stellen, Funde präsentieren, Berichte aus dem redaktionellen Bereich kommentieren und Exkursionspläne erörtern. Über 185 000 Forenbeiträge bieten eine große Menge an Informationen, fast zu jedem Fachgebiet. Für die Beteiligung im Steinkern Forum ist es gleichgültig, ob jemand Allroundsammler oder Spezialist, Anfänger oder Profi ist.

Unser Internetangebot wird ergänzt durch unsere seit 2012 regelmäßig erscheinende Zeitschrift Der Steinkern, die sowohl im Abonnement als auch einzeln erhältlich ist und exklusive Artikel beinhaltet.

Die Redaktion ist sich sehr bewusst, dass das Handeln der Fossiliensammler nicht gegen die Rechte der Betreiber von Steinbrüchen und Gruben oder gegen die berechtigten Interessen der Wissenschaft gerichtet sein kann und darf: Um das freundliche Einvernehmen und den Austausch mit diesen Gruppen zu wahren und zu fördern, hat sich die Redaktion zehn Grundregeln verpflichtet. Selbstverständlich erwartet die Redaktion aber auch, dass insbesondere jeder Nutzer von Steinkern.de und darüber hinaus auch jeder andere Fossiliensammler diese Regeln einhält – im eigenen Interesse.

Wir freuen uns über jeden, der hier mitliest. Besonders freuen wir uns aber über denjenigen, der mitmacht, mit Berichten, Bildern und Diskussionsbeiträgen im Forum und auf der Homepage (nähere Informationen unter Bedienungshilfe).

Die Redaktion von Steinkern.de